Wissen erweitern - Kompetenzen realisieren

Schmerzexperte

"Schmerz ist in Deutschland ein weit verbreitetes Problem. Man nimmt an, dass im Krankenhaus jeder zweite Patient moderate bis starke Schmerzen hat, in Hospizen und auf Palliativstationen leiden 50% an mittleren bis starken Schmerzen. In Pflegeheimen sind es 45% bis 85% und nach Angaben der Patientenorganisation Deutsche Schmerzliga e.V. haben etwa 20 Millionen Menschen chronische oder immer wiederkehrende Schmerzen. Dabei können etliche Schmerzen deutlich reduziert oder teilweise komplett beseitigt werden, wenn die Erkenntnisse der modernen Schmerztherapie konsequent umgesetzt würden.

 

Pain Nurse basis
Der erste Schritt für ein professionelles Schmerzmanagement ist die umfassende Erfassung und Dokumentation von Schmerzen. Diesem Schwerpunkt widmet sich das Modul Pain Nurse basis. Darüber hinaus lernen Sie, welche aktuellen therapeutischen medikamentösen und nichtmedikamentösen Möglichkeiten zur Verfügung stehen."


Quelle: In drei Modulen zum Schmerzexperten; Ein Fernlehrgang des cekib

Ziel der Qualifizierungsmaßnahme

"Die drei Module vermitteln Fachwissen und fördern das Problembewusstsein in Bezug auf die Betreuung von Schmerzpatienten. Sie beleuchten historische, anatomische, physiologische, psychologische und pharmakologische Aspekte. Verschiedene Krankheitsbilder werden dargestellt und aktuelle Behandlungsstrategien diskutiert."
Quelle: In drei Modulen zum Schmerzexperten; Ein Fernlehrgang des cekib

Inhalt, Aufbau und Abschluß

Im Kursangebot Pain Nurse/Schmerzexperte kooperiert die RKH Akademie mit der cekib, Nürnberg Bildungeinrichtung, die den Kurs durchführt. Die Anmeldungen werden über die RKH Akademie vorgenommen.

Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung mit Unterschrift der DPPM an die RKH Akademie in Markgröningen. Von hier wird Ihre Anmeldung an das cekib weitergeleitet.

Diese Kursausschreibung ist Mitarbeitern der Regionalen Kliniken Holding vorbehalten. 
Bitte beachten Sie einen Dienstreiseantrag für den Präsenztag zu stellen.

Der Einstieg in die Module des cekib-Fernlehrgangs ist zu jeden Zeitpunkt möglich.
Zum Durcharbeiten eines Moduls sollten ca. ein Monat veranschlagt werden. Nachdem der Teilnehmer die Zugangsdaten erhalten hat, besteht 150 Tage Zugriff auf die gebuchten Module. Pro Modul gibt es einen Präsenztag.

Diese berufliche Qualifikation ist durch die "Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)" und der "Deutschen Schmerzgesellschaft e.V." zertifiziert.

 

 

Kursleitung & Kooperationen

Weitere Informationen zur Weiterbildung erhalten Sie auf Anfrage.

Verantwortlich:

Andrea Domann

Tilmann Müller-Wolff

 

Der Kurs wird in Kooperation mit dem cekib Nürnberg durchgeführt.

Voraussetzungen und Anmeldung

-        Pflegende

-        Medizinische Assistenzberufe

mit entsprechendem Tätigkeitsfeld