Wissen erweitern - Kompetenzen realisieren

Refresher-Kurs: Sedierung und Komplikationsmanagement in der Endoskopieassistenz

Der hier aufgeführte Refresher-Kurs Sedierung in der Endoskopieassistenz wird in der Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal durchgeführt.  

 

 

Refresher-Kurs

Ziel des Lehrgangs ist eine Auffrischung und Vertiefung der im Basisseminar vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge im  Rahmen der Sedierung während endoskopischer Eingriffe.

Der hier aufgeführte Kurs findet in der Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal statt.

Unsere Dozenten nutzen zeitgemäße Unterrichtsmethoden und orientieren sich inhaltlich an den Vorgaben der Fachgesellschaft und den Teilnehmerbedürfnissen. Das Seminar umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die praktischen Übungen finden an "MegaCode-Puppen" in Kleingruppen statt. Themenschwerpunkte sind:

- Verfahren der Analgosedierung

- Notfallmanagement

- Update zur Strukturqualität und periendoskopischer Pflege

- Reanimationstraining

Struktur und Inhalt des Refresher-Kurses

Umfang und Inhalt des Kurses orientieren sich an der aktuellen AWMF-Leitlinie sowie dem Curriculum der Deutschen Gesellschaft für Endoskopie-Assistenzpersonal (DEGEA) für einen Refresher-Kurs.

Der Lehrgang setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen.
 
Der Kurs schließt mit einem schriftlichen und einem praktischen Leistungsnachweis nach Empfehlungen der DEGEA ab.

Voraussetzungen und Anmeldung

Für: Absolventen eines zertifizierten 3-tägigen Basisseminars "Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie für Endoskopiepflege und -assistenzpersonal"

 

Nächster Termin in Bruchsal: 16.03.2019

Kosten der Bildungsmaßnahme: auf Anfrage

Eine frühzeitige Anmeldung sichert Ihre Teilnahme, die verfügbaren Kursplätze sind begrenzt.

Informationen bitte über Email erfragen (Bitte mit Betreff: Informationen Refresher Sedierungskurs Endoskopie)

Organisatorische Kursleitung

Ralf Burkhard