Wissen erweitern - Kompetenzen realisieren

Ausbildung OTA

"Die Tätigkeit in einer Operationsabteilung ist eine interdisziplinäre multiprofessionelle Teamarbeit. Operationstechnische Assistentinnen und Operationstechnische Assistenten sind wichtige Glieder dieses Teams und an den Prozessen der operativen Eingriffe verantwortlich beteiligt. Sie unterstützen die Ärzte während der Operation durch eine qualifizierte Instrumentation, sie bereiten die benötigten Geräte für die Eingriffe vor und tragen Sorge für die notwendige Aufbereitung, sie betreuen die Patienten vor, während und nach der Operation und sind für zahlreiche organisatorische Abläufe verantwortlich. Zusätzlich zu der Tätigkeit im OP-Team sind Operationstechnische Assistenten für Aufgaben in Funktionsbereichen, Ambulanzen, Endoskopieabteilungen und der Zentralsterilisation ausgebildet." (Deutscher OTA-Schulträger-Verband)

 

Die Regionalen Kliniken Holding Krankenhäuser bilden an allen Krankenhausstandorten mit Operationsabteilungen OTA-Kräfte aus. Die Ausbildung wird derzeit in Kooperation mit der OTA Ausbildungsstätte der Kreiskliniken Reutlingen durchgeführt. Dabei absolvieren Sie die Theorieanteile an der OTA Schule und die praktischen Einsätze in den Kliniken der Regionalen Kliniken Holding.

Informationen und Bewerbung

Wenden Sie sich zur Bewerbung um eine Ausbildung zur/zum OTA direkt an die Pflegeleitungen der jeweiligen Krankenhäuser. 

Ausbildungsbeginn ist derzeit jeweils zum Herbst möglich.